In modellierenden Händen:

Codema bearbeitet BIM-Projekte in der Beratung, in der Planung und in der Steuerung.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit dreidimensionalen und kollaborativen Planungen im Industriebau hat Codema frühzeitig auf BIM umgestellt.

Building Information Modeling - eine Arbeitsmethode zur Erstellung eines digitalen Modells für alle Lebenszyklusphasen eines Gebäudes. BIM beschreibt eine kooperative Arbeitsmethodik, mit der auf Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks die für den Lebenszyklus relevanten Informationen und Daten konsistent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den Beteiligten ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung übergeben werden.

Codema beherrscht die dafür erforderlichen Werkzeuge in der Planung, der Koordination und im Management. Wir verwenden dreidimensionale und objektorientierte Planungsprogramme seit einer Zeit, als von BIM noch nicht die Rede war.

Wir verknüpfen Termin- und Kostenmodelle mit unseren Gebäudemodellen und erstellen modellbasierte Terminplanungen und dynamische Kostenermittlungen sowie Ausschreibungen mit einem hohem Automatisierungsgrad.

Das dafür erforderliche Know-How, die Konfiguration der Werkzeuge und die Erstellung der notwendigen Bibliotheken haben wir in den vergangenen Jahren konsequent vorangetrieben und sind daher für unsere Kunden vom ersten Tag an einsatzbereit.

Profitieren auch Sie von den vielen Vorteilen der BIM-Methode!

Codema und die Rauscher-Gruppe führen ein unternehmensinternes Forschungs- und Entwicklungsprojekt zu BIM durch. Wir tragen bei Fachveranstaltungen vor und sind mit unserem Geschäftsführer Peter Döinghaus beim Zertifikatskurs BIM des DVP (Referent) und beim Arbeitskreis BIM des DVP (Arbeitskreisleiter) vertreten.