BIM Glossar


Anwendungsfälle

 
Der Einsatz von BIM zur Erreichung klar definierter Ziele.

Codema unterstützt Auftraggeber bei der Identifizierung sinnvoller Anwendungsfälle in Ihren Projekten. Als BIM-Manager und BIM-Koordinatoren sorgen wir für eine gute Vorbereitung Ihrer Anwendungsfälle - ob Kollisionsprüfung, 4D-Bauablaufsimulation oder modellbasierte Ausschreibung.


AIA


Auftraggeber-Informationsanforderungen:
Die Beschreibung der von den Planern benötigten Informationen.

Als BIM-Manager wirken wir bei der Identifikation und der Vorgabe der erforderlichen Daten und ihrer Übergabezeitpunkte mit und unterstützen den Auftraggeber bei der Formulierung dieser Anforderungen.


BAP


BIM-Abwicklungsplan:
Die Beschreibung der projektspezifischen BIM-Umsetzung.

Der BAP ist das Organisationshandbuch für BIM-Projekte. Unsere Projektmanager und BIM-Manager erstellen BAPs und erwecken sie im Projekt zum Leben.


BCF

 
BIM Collaboration Format:

Ein XML-basiertes Berichtsformat, das den interdisziplinären Austausch von Informationen zwischen den gängigen BIM-Werkzeugen (z.B. Revit, ArchiCAD, Allplan) ermöglicht.


Berichtswesen

 
Die visuelle Darstellung des Projektstands für den Aufraggeber.

Der Fortschritt des Projekts wird in regelmäßigen Berichten dargestellt. Unsere BIM-Manager erstellen Berichte in Form von Dashboards zur Visualisierung von Projekt-Leistungskennzahlen.


BIM-Set up

 
Die BIM-Implementierung im Unternehmen.

Codema unterstützt Auftraggeber bei der BIM-Implementierung im Unternehmen durch hochwertige Beratungsleistungen unserer BIM-Spezialisten. Wir ermitteln die Randbedingungen und beraten Sie hinsichtlich der erforderlichen Schritte im Veränderungsprozess oder bei der Anwendung der ausgewählten BIM-Software.


CDE


Common Data Environment:
Eine gemeinsame Datenumgebung für BIM-Projekte.

Der Einsatz einer virtuellen Projektplattform in BIM-Projekten erleichtert die Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten. Unsere Projektmanager und BIM-Manager unterstützen Sie bei der Auswahl, dem Einrichten und dem Betreiben eines CDE.


Data Drops

 
Die Einhaltung der geforderten Datenübergabepunkte.

Der regelmäßige und geregelte Austausch der Daten ist in BIM-Projekten essentiell. Datenformate und Dateninhalte müssen definiert werden, damit die Quality Gates erfolgreich durchschritten werden können. Dafür sorgen unsere BIM-Koordinatoren.


BIM-Gesamtkoordination


Die BIM-Koordinatoren stellen die Qualität der Fach- und der Teilmodelle sicher. Die BIM-Gesamtkoordination arbeitet am zusammengeführten Koordinationsmodell.

Codema übernimmt die Rolle des BIM-Gesamtkoordinators und führt die regelmäßigen BIM-Planungsbesprechungen durch.


IT-Werkzeuge


Die Auswahl der geeigneten Software in Abhängigkeit vom Anwendungsfall.

Nur so viel BIM wie nötig! Häufig wird nicht die gesamte Palette aller möglichen IT-Werkzeuge gebraucht. Wir sortieren für Sie das unübersichtliche Angebot.


Kollisionsprüfungen


Vielleicht der bekannteste Anwendungsfall: die Sicherstellung eines kollisionsfreien Modells.

Erst digital, dann real bauen. Dies wird beim Anwendungsfall „Kollisionsprüfung“ ganz besonders deutlich. Kollisionen, die beim konventionellen Planung und Bauen erst auf der Baustelle erkannt werden können, findet unsere BIM-Gesamtkoordination während der Planung.


Koordinationsmodell


Die Zusammenführung der Teil- und der Fachmodelle.

Im Koordinationsmodell führen wir Kollisions- und Modellqualitätsprüfungen durch. Kommentare werden im BIM Collaboration Format an die Planer versendet. Die Planer arbeiten in ihren Teil- und Fachmodellen.


LOD


Level of Detail:
Der Detaillierungsgrad der Modelle und der Daten.

Unsere BIM-Konstrukteure erstellen das BIM-Modell gemäß dem vorgegebenen Modelldetaillierungsgrad und sorgen dafür, dass das Modell alle relevanten Informationen enthält.


Mind Set



Die kollaborative Vernetzung aller Akteure.

BIM erfordert eine interdisziplinäre Zusammenarbeit und den kontinuierlichen Informationsaustausch aller Projektbeteiligten im gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks.

Unser gemeinsames Mind Set ermöglicht die kollaborative und integrative Entwicklung des Projekts mithilfe einer durchgängig vernetzten Arbeitsweise. Hierfür sind neue Denk- und Handlungsmuster erforderlich. Ähnlich wie beim Lean Management kann der Einzelne nur gewinnen, wenn das Projekt zum Erfolg geführt wird.


Modellüberprüfung


Die Sicherstellung der Datenqualität im BIM-Modell.

Das BIM-Modell wird von unseren BIM-Koordinatoren auf Datenintegrität und Datenkonsistenz überprüft. Hierfür ist eine Daten- und IT-Affinität erforderlich – das Kompetenzspektrum beim Planen und Bauen wird größer und wir bringen diese neuen Kompetenzen in multikompetenten Teams mit.


BIM-Rollen

 
Die Definition von neuen Rollen in der Organisationsstruktur.

Durch die Anwendung von BIM werden neue Rollen in Ihrem Unternehmen definiert und besetzt. Codema unterstützt Auftraggeber bei der Auswahl der dafür geeigneten Personen und definiert ihre Verantwortlichkeiten sowie die Eingliederung in der Organisationsstruktur.


BIM-Standards

 
Die Ausarbeitung und Einhaltung von Vorschriften.

Die Erstellung eines BIM-Modells erfolgt nach vordefinierten Standards. Codema wirkt bei der Erarbeitung von BIM-Standards beim Auftraggeber mit und sorgt für die Einhaltung dieser während der Projektbearbeitung.


BIM-Verträge


Die Ausarbeitung der Besonderen Vertragsbedingungen.

Codema stimmt den Inhalt der Planerverträge mit dem Auftraggeber ab und unterstützt Sie bei der Ausarbeitung der zusätzlichen Vertragsbedingungen hinsichtlich der Anwendung der BIM-Methode.


Workflow

 
Die Definition und Prüfung der Prozessabläufe.

Als BIM-Manager identifizieren wir die sich aufgrund der BIM-Anwendung ändernden Prozesse in Ihrem Unternehmen und übernehmen die Überprüfung der Prozessabläufe zur Erreichung der festgelegten Ziele.


BIM-Ziele


Die Definition von Zielen für die BIM-Anwendung.

In der Phase der Projektvorbereitung werden die BIM-Ziele für das Projekt festgelegt. Unsere BIM-Manager unterstützen Auftraggeber bei der Formulierung sowie bei der späteren Umsetzung.


3D-BIM


Die Umsetzung der 3D-Planung mit BIM.

Unsere BIM-Konstrukteure erstellen ein BIM-Modell, in dem sowohl geometrische als auch alphanumerische Daten hinterlegt sind. Unsere BIM-Koordinatoren gewährleisten die Umsetzung der AIA.


4D-BIM


Die Implementierung der vierten Dimension in der Bauplanung und im Projektmanagement.

Bei der Abwicklung von 4D-BIM-Projekten wird das Gebäudemodell mit den Vorgängen aus dem Terminplan verknüpft oder der Terminplan aus dem Modell generiert.


5D-BIM


Die Implementierung der fünften Dimension in der Bauplanung und im Projektmanagement.

Codema bietet die Bearbeitung von 5D-BIM-Projekten an und erstellt modellbasierte Ausschreibungen sowie Kostenermittlungen. Durch die dynamische Mengenberechnung werden Modelländerungen ohne großen Aufwand in die Ausschreibung übernommen.