Kainit-Kristallisations- und Flotations-Anlage

Die K+S KALI GmbH baut im Werk Werra, Standort Hattorf, eine Eindampfanlage (EDA) mit anschließender Aufbereitung (AT), die sogenannte Kainit-Kristallisations- und Flotations-Anlage (KKF).

Ziel dieser Anlage ist es, die Salzabwasser¬menge, die bei der Kaliproduktion anfällt, um 1,5 Mio. Kubikmeter jährlich zu reduzieren und auch zusätzliche Wert¬stoffe für die Produktion von Düngemitteln zu gewinnen.

Auftraggeber / Bauherr: K+S KALI GmbH
Projektort: Hattorf
Zeitraum: 2015 - 2018
Codema Leistungen:

Codema bearbeitet dieses Projekt als Tragwerks- und Objektplaner und übernimmt Teile der Projektsteuerung.

  • Projektsteuerungsleistungen nach AHO
  • Genehmigungs- und Ausführungsplanung für Rohrbrückenneubauten inklusive deren Gründung
  • Genehmigungs- und Ausführungsplanung für die Modifikation bestehender Kabelbrücken zur Aufnahme neuer Kabelführungen
  • Planungsleistungen im Rahmen der Genehmigungs- und Ausführungsplanung der Tragwerksplanung für die Massivbauteile des KKF Produktionsgebäudes
  • Ausschreibungen für Produktionsgebäude, Nebenanlagen und Freianlagen
  • Planungsleistungen für Freianlagen
  • Objektplanungsleistungen u. a. für Produktionsgebäude