Diversität macht stark! Bei Codema behandeln wir einander wertschätzend und mit Respekt.

„Gemischte Teams bringen bessere Lösungen und Innovation durch unterschiedliche Sichtweisen und Erfahrungen.“ – Auszug aus der Managementrichtlinie zur Chancengleichheit und Diversität bei Codema.

Codema setzt sich aktiv für die Förderung von Diversität und Chancengleichheit im Unternehmen und der Arbeitswelt ein. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich in ihrer Tätigkeit individuell zu entfalten und fühlen sich stets sicher und wertgeschätzt. Diskriminierung wird von uns nicht toleriert.


Die Einführung einer nachhaltigen Strategien zur Chancengleichheit und Diversität bei Codema sind Führungssache.

 

Das gesamte Management der Codema verpflichtet sich durch folgende Grundsätze der "Managementrichtlinie zur Chancengleichheit und Diversität" zu der aktiven Förderung von mehr Vielfalt in der Arbeitswelt und der Baubranche:

1. Das Management der Codema schätzt und fördert Vielfalt hinsichtlich aller Geschlechter, Ethnien, Generationen, Religionen und unterschiedlicher physischer und psychischer Fähigkeiten.

2. Wir sehen Diversität als Chance. Hierzu gehört auch die aktive Förderung der Geschlechtergerechtigkeit. Gemischte Teams bringen bessere Lösungen und Innovation durch unterschiedliche Sichtweisen und Erfahrungen.

3. Die Führungskräfte der Codema stellen den Umgang auf Augenhöhe sicher und etablieren eine gleichwertige, kooperative, diskriminierungsund vorurteilsfreie Teamkultur. Dies erreichen sie durch Empathie, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und einen konsequenten, offenen und fairen Führungsstil.

4. Vielfalt und Chancengleichheit wird erreicht durch eine entsprechende Personalgewinnung, durch individuelle Personalentwicklung, eine bewusste Projekt- und Teamzusammenstellung sowie durch die Aktivierung der damit geschaffenen Potenziale.

5. Personalgewinnung und Recruitingrichtlinie:

5.1 Die Codema fördert aktiv Vielfalt bei der Einstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

5.2 Wir betreiben eine Personalentwicklung, innerhalb derer wir rechtzeitig und systematisch jungen Nachwuchs fördern. Damit stellen wir die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens sicher.

5.3 Mehr als zuvor fördern wir dabei die Einstellung von Frauen. Ziel ist es, in allen Bereichen und insbesondere innerhalb der Geschäftsleitung den Anteil von Frauen zu vergrößern. Dieses Ziel ist nur erreichbar, wenn wir es uns bei allen Einstellungsvorgängen bewusst machen.

6. Eine individuelle Personalentwicklung konzentriert sich auf die einzigartigen Merkmale der Lebens- und Berufsplanung der einzelnen Personen und kann keineswegs für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verallgemeinert betrieben werden. Die Führungskräfte der Codema machen sich dies stets bewusst und entwickeln innerhalb von regelmäßigen Gesprächen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern deren weitere Berufsplanung.

 

Übergeordnet ist die Codema der Compliance-Richtlinie der Ingérop in Deutschland verpflichtet.

Netzwerken als Teil einer ganzheitlichen Strategie für mehr Diversität und Chancengleichheit in Unternehmen und Arbeitswelt.

 

TOTAL E-QUALITY

Codema ist Trägerin des TOTAL E-QUALITY Prädikats für Chancengleichheit.

Die Initiative TOTAL E-QUALITY setzt sich für Chancengleichheit von Männern und Frauen sowie Vielfalt im Beruf ein und führt jedes Jahr ein umfangreiches Bewerbungsverfahren für das gleichnamige Zertifikat durch.

TOTAL E-QUALITY bietet ein breites Netzwerk an Frauen und Männern aus dem privaten und öffentlichen Sektor. Die Initiative fördert in großem Umfang den Austausch und gibt den Prädikatsträgern die Möglichkeit, Erfahrungen und Strategien für mehr Gleichstellung zu teilen.

Webseite | Facebook

 

Charta der Vielfalt  

Codema ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt.

Die Charta der Vielfalt ist eine Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Ziel der Initiative ist es, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland voranzubringen.

Die Initiative fordert Unternehmen und Arbeitnehmerinnen and Arbeitnehmer regelmäßig zur Teilnahme an Aktionen wie zum Beispiel dem Deutschen Diversity-Tag oder der Diversity Challenge auf.

Webseite | Facebook | Instagram | Twitter | LinkedIn